Geschmack: der Morbier schmeckt fruchtig-würzig, seine Konsistenz ist zart und cremig. Sein Käseteig ist zart elfenbeinfarben, die Rinde ist feucht und ockerfarben und duftet intensiv würzig. Er wir hergestellt im Jura. Der beste Morbier wird in kleinen Käsereien mit einheimischer Milch produziert. Der Morbier reift 60 bis100 Tage. Früher wurde er aus dem Restbruch der Abend- und Morgenproduktion für den Comté hergestellt und um zu verhindern, dass sich auf dem frischen Bruch des Morgens oder Abends keine Insekten niederließen oder er austrocknete, streute man Pflanzenasche darüber. Noch heute ziert ihn seine Querschicht aus Pflanzenasche, die ihn so unverkennbar macht.